Boden Ökologie Wohnen








Wandelstiften

Wir sind Mitglied im Netzwerk Wandelstiften

Berlin, Sonnenhaus e.V.

Inhaltliche Orientierung:
Mehrgenerationen- nachbarschaftliches Wohnen- Senioren, Familien, Behinderte, Alleinerziehende
Ökologisches Bauen- Auswahl der Materialien. Fernheizung, Regenwassernutzung, Niedrigenergiestandard
Behindertengerechtes Bauen- durch einen Aufzug sind alle Wohnungen mit dem Rollstuhl erreichbar
der nicht gemeinnützige Verein hat die Ziele des Projektes bewusst über das Erbbaurecht gesichert
Kultur, Gesundheitsberatung und Engagement in der Nachbarschaft und im Quartier gehören dazu



Wohnungen:
   
19 / 1.445 m²    

Gemeinschaftsfläche:   
ca. 74 m², Dachterrasse, Vereinsbüro

Gewerbeeinheiten:   
3 / 136 m²    

Besonderheit:   
Schaffung von Arbeitsplätzen im Café und Naturkostladen

Schilderung des Projektes:   
Die Revitalisierung eines maroden Altbaues, die Neubildung nachbarschaftlicher Strukturen und gegenseitige Hilfe und Unterstützung waren der Ausgangspunkt für ein gemeinsames Wohn- und Arbeitsprojekt.

Rechtsformgestaltung:   
Grundstück: Erbbaurechtsgeber Stiftung trias, 732m2, Erbbaurechtsvertrag über 99 Jahre zur Sicherung der Projektziele, Ermöglicht über eine Zustiftung von € 50.000.
Gebäude: Erbbaurechtssnehmer ist der Sonnenhaus e.V.

Projektstart in:    2002    

Nutzung seit:    2006
            
Projektberater/in:   
Anita Engelmann,
Flutstr. 1, 12439 Berlin,
Tel. 030-63 62 106, Fax 030-279 50 30,
Email

Architekt/in:   
Planung: Anita Engelmann,
Tel. 030-63 62 106, Fax 030-27 95 030,
Bauleitung: Dickopf & Walter,
Tel. 030-62 40 93 07, Fax 030-62 40 93 08,
Email






















 

 

 



Kontakt:
Sonnenhaus e.V.
c/o Anita Engelmann
Flustr. 1
12439 Berlin
Tel. 030-43 20 95 99
Fax 030-43 20 95 98
Email
www.sonnenhaus-berlin.de

Objektadresse:
Flutstr. 1
12439 Berlin-Niederschöneweide 



Kontakt     Inhalt Volltextsuche Impressum     Login